Koalitionsvertrag Ampel plant Verkehrswende light

Neue Märkte26.11.2021 16:17vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Der Koalitionsvertrag enthält kaum durchgreifende Neuerungen für die Verkehrswende. (Quelle: Fotolia/elcovalana)
Der Koalitionsvertrag enthält kaum durchgreifende Neuerungen für die Verkehrswende. (Quelle: Fotolia/elcovalana)

Berlin (energate) - Die Ampel-Koalitionäre aus SPD, den Grünen und FDP kündigen einen "Aufbruch in der Mobilitätspolitik" an. So steht es im kürzlich vorgestellten Koalitionsvertrag. Dahinter stecken aber bislang eher vage Maßnahmen. Viel Platz im entsprechenden Kapitel des Vertrags nimmt der Autoverkehr ein. So wollen die künftigen Regierungsparteien erreichen, dass im Jahr 2030 mindestens 15 Mio. "vollelektrische PKW" hierzulande fahren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen