Energiepolitik Ariadne-Wissenschaftler: "Mehr als ein Klimaministerium"

Politik30.11.2021 12:07vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Das Kanzleramt sollte laut einem Ariadne-Papier in der Klimapolitik eine stärkere Rolle spielen. (Foto: Manfred Brückels)
Das Kanzleramt sollte laut einem Ariadne-Papier in der Klimapolitik eine stärkere Rolle spielen. (Foto: Manfred Brückels)

Berlin (energate) - Um Klimaneutralität zu erreichen, braucht es nach Ansicht von Wissenschaftlern des Ariadne-Projektes eine koordinierte Politiksteuerung über einzelne Ressorts hinweg. Klimapolitik sei eine Querschnittsaufgabe, so die Fachleute des vom Bund geförderten Kopernikus-Projektes Ariadne. Von der Stromerzeugung über Industrie, Gebäude und Verkehr bis hin zur Landwirtschaft müssten alle Sektoren mit hohem Tempo treibhausgasneutral werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht