VIK-Jahrestagung Industrievertreter wünschen sich Klimaclubs

Politik30.11.2021 15:20vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Die energieintensive Industrie fordert Schutz gegen "Carbon Leakage". (Quelle: Salzgitter AG)
Die energieintensive Industrie fordert Schutz gegen "Carbon Leakage". (Quelle: Salzgitter AG)

Berlin (energate) - Klimaclubs sind besser als Klimazölle im Rahmen eines CO2-Grenzausgleichs (Carbon Border Adjustment) - darin waren sich die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) einig. "Niemand hat ein Interesse an einem offenen Zollkrieg", sagte VIK-Hauptgeschäftsführer Christian Seyfert auf der Jahrestagung seines Verbandes. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen