Hohe Strompreise Verbraucherzentralen: Stromschulden nehmen zu

Strom01.12.2021 09:09vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die Verbraucherzentralen fordern ein Eingreifen der Politik, um einkommensschwache Haushalte zu unterstützen. (Quelle: VZBV)
Die Verbraucherzentralen fordern ein Eingreifen der Politik, um einkommensschwache Haushalte zu unterstützen. (Quelle: VZBV)

Berlin (energate) - Die Strompreise haben im Jahr 2021 Rekordwerte von durchschnittlich 32,62 Cent/kWh erreicht und belasten damit vor allem einkommensschwache Haushalte. Viele von ihnen heizen mit Strom und erzeugen damit auch Warmwasser. Die zusätzlichen Kosten resultieren häufig in Schulden, zeigt eine Analyse der spezialisierten Energieschuldenberatung der Verbraucherzentralen Berlin, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen