energate-Marktbericht Strom vom 26.11. bis 3.12.2021 Hohe Volatilität im Intraday-Handel

Strom Add-on02.12.2021 17:01vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Für die kommenden Jahre rechnen die Händler mit deutlich sinkenden Preisen. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Für die kommenden Jahre rechnen die Händler mit deutlich sinkenden Preisen. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Aachen (energate) - Flexibilitätsanbieter dürften sich in dieser Woche die Hände gerieben haben. Schwankten doch die Stundenpreise fast um den Faktor 15. Am 29. November wurden erstmals seit Wochen einige Stunden an der Epex Spot wieder bei über 400 Euro gehandelt. Bei weitgehender Flaute stieg der Stundenpreis für Stunde 17 - also kurz nach Sonnenuntergang - auf 421,87 Euro/MWh, auch die Stunde 18 lag nur wenig darunter (410,13 Euro/MWh). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen