Gerichtsverfahren Lichtblick: Einstweilige Verfügung im Konzessionsstreit

Strom06.12.2021 15:14vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die vorläufige Entscheidung des Landgerichts Hamburg fiel zugunsten von Lichtblick aus. (Foto: Pixabay)
Die vorläufige Entscheidung des Landgerichts Hamburg fiel zugunsten von Lichtblick aus. (Foto: Pixabay)

Schwedt/Hamburg (energate) - Der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick wehrt sich bislang erfolgreich gegen die Erhöhung einer Konzessionsabgabe im Netzgebiet der Stadtwerke Schwedt im Nordosten von Brandenburg. Vor dem Landgericht Hamburg erstritt der Stromanbieter jetzt eine einstweilige Verfügung, die dem Kommunalversorger untersagt, die strittige Konzessionsabgabe anzupassen. Das gab Lichtblick bekannt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht