E-Mobilität Volkswagen sichert sich Lithium und Batteriekompetenz

Neue Märkte08.12.2021 13:20vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Die Wolfsburger setzen bei ihren Batterien auf Standardisierung, etwa mit der "Einheitszelle". (Quelle: Volkswagen AG)
Die Wolfsburger setzen bei ihren Batterien auf Standardisierung, etwa mit der "Einheitszelle". (Quelle: Volkswagen AG)

Wolfsburg (energate) - Der Autobauer Volkswagen geht weitere Schritte in Richtung einer eigenen Produktion von Batterien für Elektroautos. Das unterstreicht ein jetzt abgeschlossener Vertrag über die Lieferung von Lithium aus Deutschland sowie die Ankündigung, mit dem belgischen Unternehmen Umicore ein Joint Venture für Batteriematerialien gründen zu wollen. Ab 2026 werde das deutsch-australische Cleantech-Unternehmen Vulcan Energie über einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren Lithiumhydroxid in Batteriequalität an die Wolfsburger liefern, teilte Vulcan Energie mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen