Strategie BASF baut auf Batterien für E-Autos

Neue Märkte09.12.2021 12:01vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
BASF forscht neben Materialien für Lithium-Ionen-Batterien auch an Komponenten für Festkörperbatterien. (Foto: BASF SE)
BASF forscht neben Materialien für Lithium-Ionen-Batterien auch an Komponenten für Festkörperbatterien. (Foto: BASF SE)

Ludwigshafen (energate) - Der Chemiekonzern BASF setzt im Zuge des Hochlaufs von E-Autos verstärkt auf Batterien und will hier Milliarden investieren. Bis 2030 sollen zwischen 3,5 und 4,5 Mrd. Euro in Batteriematerialien und Recycling fließen, kündigte der Konzern an. Im gleichen Zeitraum strebt BASF im Bereich E-Mobilität einen Umsatz von "über 7 Mrd. Euro" an. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen