3 Fragen an Matthias Futterlieb, Umweltbundesamt "Dachflächen sollten immer maximal ausgenutzt werden"

Strom Add-on17.12.2021 11:41
Merklistedrucken
Matthias Futterlieb vom UBA zieht auch eine Abschaffung des atmenden Deckels in Betracht. (Quelle: UBA)
Matthias Futterlieb vom UBA zieht auch eine Abschaffung des atmenden Deckels in Betracht. (Quelle: UBA)

Dessau (energate) - Die Wirtschaftlichkeit von Aufdachanlagen kleiner als 100 kW ist laut Berechnungen des Öko-Instituts im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) schwierig. Für Anlagen, die ab Juni 2022 in Betrieb gehen, könnte sie selbst bei teilweiser Eigenversorgung nicht mehr sicher sein (energate berichtete). Das Umweltbundesamt leitet daraus Forderungen ab, die Mitarbeiter Matthias Futterlieb im energate-Interview erläutert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen