CO2-Ausstoß Niederländische Kohlekraftwerke müssen Leistung drosseln

Strom22.12.2021 13:24vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Von der Maßnahme ist unter anderem das Kohlekraftwerk Eemshaven von RWE betroffen. (Foto: RWE AG)
Von der Maßnahme ist unter anderem das Kohlekraftwerk Eemshaven von RWE betroffen. (Foto: RWE AG)

Den Haag (energate) - Kohlekraftwerke in den Niederlanden dürfen ab Januar nur noch mit maximal 35 Prozent ihrer installierten Leistung betrieben werden. Darauf weist das niederländische Wirtschaftsministerium hin. Mit dieser Maßnahme soll der CO2-Ausstoß kurzfristig um sechs bis sieben Mio. Tonnen jährlich gesenkt werden, heißt es. Der weitere Betrieb der Anlagen diene der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht