Eckpunktepapier Uniper vereinbart Ammoniaklieferungen mit Novatek

Merklistedrucken
Neben LNG will Novatek aus Sibirien künftig auch Ammoniak verschiffen. (Quelle: PAO NOVATEK)
Neben LNG will Novatek aus Sibirien künftig auch Ammoniak verschiffen. (Quelle: PAO NOVATEK)

Düsseldorf (energate) - Uniper hat sich mit der russischen Novatek über eine langfristige Lieferung von CO2-armem Ammoniak verständigt. Beide Seiten hätten ein Eckpunktepapier über die Lieferung von bis zu 1,2 Mio. Tonnen pro Jahr unterzeichnet, teilte Uniper mit. Die Mengen sollen an Kunden des Unternehmens in Deutschland und Nordwesteuropa geliefert werden. Parallel steigt das Unternehmen aus Düsseldorf in die Planung eines Ammoniak-Import-Terminals in Wilhelmshaven ein, das mit einem Speicher und einem mit Ökostrom betriebenen Cracker ausgestattet werden soll. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen