Virtuelles Kraftwerk 50 Hertz nutzt Viessmann-Wärmepumpen für Netzstabilität

Neue Märkte28.12.2021 15:03vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Wärmepumpen-Betreiber können im "ViFlex"-Projekt einen Beitrag zur Stromnetzstabilisierung leisten. (Quelle: Viessmann)
Wärmepumpen-Betreiber können im "ViFlex"-Projekt einen Beitrag zur Stromnetzstabilisierung leisten. (Quelle: Viessmann)

Berlin/Allendorf (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz nutzt künftig Viessmann-Wärmepumpen zur Stabilisierung seines Stromnetzes. Zu virtuellen Kraftwerken gebündelte Wärmepumpen sollen als kleine, flexible Erzeugungsanlagen Netzengpässe entschärfen. Nach einer Kooperationsvereinbarung mit Tennet weitet der Heizungsbauer sein "ViFlex"-Projekt damit auf das Netzgebiet von 50 Hertz aus. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen