CO2 E-Mobilität: Quotenhandel nimmt Fahrt auf

Neue Märkte03.01.2022 14:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Um den CO2-Footprint zu senken, können nun auch E-Autoquoten erworben werden. (Foto: Envato Elements/rawf8)
Um den CO2-Footprint zu senken, können nun auch E-Autoquoten erworben werden. (Foto: Envato Elements/rawf8)

Essen (energate) - Auch Energieunternehmen starten den Handel mit Treibhausgas-Quoten von E-Autobesitzern und E-Flottenbetreibern. Ende 2021 haben sich bereits Start-ups wie "eQuota" auf dem Markt positioniert, nun ziehen Versorger wie ESWE und N-Ergie nach. E-Autobesitzer können seit diesem Jahr erstmals Quoten veräußern - etwa an quotenverpflichtete Industrieunternehmen - und sich so für jedes reine E-Fahrzeug eine dreistellige Summe sichern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen