Digitalisierung Geringer Klimaschutzeffekt durch Energiespar-Apps

Neue Märkte Add-on05.01.2022 13:52vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Smarte Thermostate und Co. haben nur einen begrenzten Klimaschutzeffekt. (Foto: tado)
Smarte Thermostate und Co. haben nur einen begrenzten Klimaschutzeffekt. (Foto: tado)

Dessau/Berlin (energate) - Smarte Anwendungen zum Steuern von Heizköpern oder Überwachen des Stromverbrauchs leisten nur einen geringen Beitrag zum Klimaschutz. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes. Forschende des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Beratungsgesellschaft "CO2online" haben sich dafür die Umwelteffekte von Technologien etwa zur Steuerung von Heizanlagen über Wetterprognosen, zur digitalen Erfassung des Stromverbrauchs sowie Anwendungen, die einen netzdienlichen Einsatz von Wärmepumpen und Elektroladestationen anreizen sollen, angesehen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen