Importpläne Neuer Gegenwind für LNG-Terminal in Brunsbüttel

Gas & Wärme06.01.2022 14:20vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
In Medienberichten gibt es neue Spekulationen über einen Stopp des LNG-Terminal-Projekts Brunsbüttel. (Foto: German LNG Terminal GmbH)
In Medienberichten gibt es neue Spekulationen über einen Stopp des LNG-Terminal-Projekts Brunsbüttel. (Foto: German LNG Terminal GmbH)

Berlin (energate) - In mehreren Medienberichten wird über ein mögliches Ende des LNG-Terminal-Projektes in Brunsbüttel spekuliert. Auslöser war ein Artikel von "Bloomberg", einer Nachrichtenagentur Anfang Januar, in dem die Realisierung des Projektes infrage gestellt wird. Basis der Spekulation ist die Beendigung der aktiven Beteiligung der Vopak LNG Holding an dem Projekt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht