Eröffnungsbilanz Klimaschutz-Geschwindigkeit muss sich verdreifachen

Politik11.01.2022 15:36vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Wirtschaftsminister Habeck sieht den massiven Ausbau von erneuerbaren Energien als "gigantische Aufgabe". (Quelle: ISE)
Wirtschaftsminister Habeck sieht den massiven Ausbau von erneuerbaren Energien als "gigantische Aufgabe". (Quelle: ISE)

Berlin (energate) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will das Tempo beim Klimaschutz verdreifachen. Das sagte der Grünen-Politiker bei der Vorstellung der Eröffnungsbilanz Klimaschutz, bei der er die bisherigen Maßnahmen als unzureichend kritisierte. Die Energiebranche begrüßt die Ministerpläne, dabei ist gerade dort die Entwicklung ernüchternd: Die CO2-Emissionen sind 2021 wieder gestiegen, der Ausbau der Windenergie an Land und auf See ist auf dem niedrigsten Stand der vergangenen zehn Jahre, die Fertigstellung der Stromnetze verzögert sich um weitere Jahre und der Strombedarf für 2030 wurde systematisch unterschätzt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen