Sanierungsverfahren Kehag offen für Investor

Unternehmen12.01.2022 15:00vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Die Analysten von Euler Hermes sehen für speziell kleinere Energieanbieter gefährdet (Quelle: Pixabay)
Die Analysten von Euler Hermes sehen für speziell kleinere Energieanbieter gefährdet (Quelle: Pixabay)

Oldenburg (energate) - Die Kehag Energiehandel darf sich in Eigenverwaltung sanieren. Das hat das zuständige Amtsgericht in Oldenburg entschieden. Zwei bestellte Sanierungsgeschäftsführer werden den Energiehändler gemeinsam mit dem jetzigen Geschäftsführer Jan Kästner restrukturieren. Christian Kaufmann kommt aus der ebenfalls in Oldenburg ansässigen Kanzlei Pluta, Raik Müller von der Kölner Kanzlei Rödl. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen