Berliner Woche (KW 2) Von Inventuren, Realismus und Fake-News - eine Glosse

Politik14.01.2022 15:30vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Wer ein neues Amt antritt, macht erst einmal Inventur. Insofern handelte der neue Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) mit den CO2-Emissionen in dieser Woche nicht anders als der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) mit den Impfstoffen. Habeck stellte seine "Eröffnungsbilanz Klimaschutz" und die Pläne für die kommenden Monate vor. "Wir starten mit einem drastischen Rückstand. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen