Gastkommentar von Eva Hennig, Thüga EU-Taxonomie: Hohe Hürden für den Fernwärmeausbau mit Gas-KWK

Gas & Wärme Add-on18.01.2022 09:00
Merklistedrucken
Eva Hennig befürchtet, dass die neuen Regeln der EU-Taxonomie für Stadtwerke und ihre Gas-KWK-Anlagen kaum erfüllbar sein werden. (Foto: Thüga)
Eva Hennig befürchtet, dass die neuen Regeln der EU-Taxonomie für Stadtwerke und ihre Gas-KWK-Anlagen kaum erfüllbar sein werden. (Foto: Thüga)

München (energate) - Am 1. Januar 2022 ist Teil 1 der Taxonomie, dem EU-weiten Klassifizierungssystem für nachhaltige Finanzprodukte, in Kraft getreten. Viele Aktivitäten eines Stadtwerks wie der Bau von Energie- und Wassernetzen oder PV- und Windanlagen fallen darunter - sofern sie die strengen Bewertungskriterien erfüllen. Fast zeitgleich hat die EU-Kommission die lang erwarteten Kriterien für die Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung aus Kernkraft und Erdgas veröffentlicht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht