Windkraft Sachsen bekommt Mindestabstand von 1.000 Metern

Strom19.01.2022 12:45vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die Mindestabstandsregelung gilt nicht für Repowering-Maßnahmen. (Quelle: IG Windkraft/Klaus-Rockenbauer)
Die Mindestabstandsregelung gilt nicht für Repowering-Maßnahmen. (Quelle: IG Windkraft/Klaus-Rockenbauer)

Dresden (energate) - Das Land Sachsen nimmt einen Mindestabstand von 1.000 Metern für Windkraftanlagen in seine Bauordnung auf. Das teilte das Landesministerium für Regionalentwicklung mit. Das sächsische Kabinett von CDU, Grünen und SPD hat sich auf einen entsprechenden Gesetzesentwurf verständigt. Dieser muss nun noch vom Landtag verabschiedet werden. Laut Entwurf gilt der Mindestabstand für Siedlungen mit fünf oder mehr Wohngebäuden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen