Mobilität VCÖ gegen LNG als Brückentechnologie im Schwerlastverkehr

Österreich Add-on20.01.2022 14:16vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Der VCÖ ist nicht vom Klimavorteil durch LNG-Laster überzeugt. (Quelle: Evonik Industries AG)
Der VCÖ ist nicht vom Klimavorteil durch LNG-Laster überzeugt. (Quelle: Evonik Industries AG)

Wien (energate) - Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) spricht sich gegen die Nutzung von Gas-LKW als Brückentechnologie aus. Zwar sei die Klimabilanz von flüssigem Erdgas (LNG) auf Basis von in Österreich produzierten Biogas gegenüber Diesel um bis zu 60 Prozent besser. Aber die LNG-Fahrzeuge seien keineswegs emissionsfrei. Auch das Mengenpotenzial von Biogas spreche gegen einen großflächigen Einsatz im Schwerlastverkehr, so der VCÖ. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen