Regulierung Bundesnetzagentur: Auf neue Führungsspitze wartet viel Arbeit

Unternehmen20.01.2022 15:54vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Spitze der Bundesnetzagentur wird neu besetzt. (Quelle: Bundesnetzagentur)
Die Spitze der Bundesnetzagentur wird neu besetzt. (Quelle: Bundesnetzagentur)

Bonn (energate) - Mit Klaus Müller soll Deutschlands oberster Verbraucherschützer an die Spitze der Bundesnetzagentur wechseln. Beim ebenfalls frei werdenden Vizeposten läuft es nach energate-Informationen wohl auf eine interne Lösung zu. Auf die künftige Behördenführung wartet in jedem Fall viel Arbeit, nicht nur wegen der brisanten und noch ausstehenden Nord-Stream-2-Entscheidung, sondern auch mit Blick auf die Neuaufstellung der Bonner Behörde nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen