Klimabilanz Österreich: Pandemiebedingt weniger CO2-Emissionen

Österreich Add-on24.01.2022 14:30vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Die Folgen der Pandemie wirken sich positiv auf die CO2-Bilanz Österreichs aus. (Foto: Pixabay (Peter H.))
Die Folgen der Pandemie wirken sich positiv auf die CO2-Bilanz Österreichs aus. (Foto: Pixabay (Peter H.))

Wien (energate) - Die Treibhausgasemissionen in Österreich sind rückläufig. 2020 lag der CO2-Ausstoß knapp acht Prozent unter dem des Vorjahres. Die jüngste Statistik des Umweltbundesamts weist für das erste Pandemiejahr ein Minus von rund sechs Mio. Tonnen im Vergleich zu 2019 aus. Insgesamt beliefen sich die Treibhausgasemissionen 2020 demnach auf knapp 74 Mio. Tonnen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht