Studie Stadtwerke sehen Wärmeversorgung als wichtigstes Element der Dekarbonisierung

Österreich Add-on26.01.2022 11:16vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Erneuerbare Wärme- und Stromversorgung sind neben der Mobilität die relevantesten Themen für die Stadtwerke. (Quelle: Rewag)
Erneuerbare Wärme- und Stromversorgung sind neben der Mobilität die relevantesten Themen für die Stadtwerke. (Quelle: Rewag)

Wien (energate) - Mit 78 Prozent sehen über drei Viertel der heimischen Stadtwerke in der Wärmewende den größten Hebel zur Umsetzung der Dekarbonisierung. Dabei sehen ebenfalls 78 Prozent der Stadtwerke Blockheizkraftwerke (BHKW) und Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) aktuell als die relevantesten Technologieoptionen in ihrer Gemeinde. Befragt nach der Technologie, die in fünf Jahren am relevantesten für die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung sein wird, gaben jedoch 83 Prozent der Stadtwerke Power-to-Heat-Wärmepumpen an. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen