Standort Österreich Wirtschaft: Energiepreise gefährden Wettbewerbsfähigkeit

Österreich Add-on27.01.2022 14:57vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Mindestens jeder zweite Betrieb zeigt sich über die Versorgungssicherheit bei Strom und Gas besorgt. (Foto: Voestalpine)
Mindestens jeder zweite Betrieb zeigt sich über die Versorgungssicherheit bei Strom und Gas besorgt. (Foto: Voestalpine)

Wien (energate) - Angesichts der signifikant gestiegenen Energiekosten sieht die heimische Wirtschaft ihre Wettbewerbsfähigkeit gefährdet. Neben den stark gestiegenen Rohstoffpreisen belaste vor allem die Energieversorgung die Herstellungskosten der heimischen Betriebe, erklärte die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Es brauche dringend Entlastungen für die Unternehmen, um zu verhindern, dass der Standort auf Dauer unattraktiv werde, so Thomas Salzer WKÖ-Obmann-Stellvertreter der Sparte Industrie. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht