Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

energate-Marktbericht vom 21.01. bis 27.01.2022 Politik bestimmt die Handelspreise für Gas

Gas & Wärme Add-on27.01.2022 16:48vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Sorgen um eine Eskalation des Ukrainekonflikts schlugen sich im Gasgroßhandel nieder. (Foto: tomas - Fotolia)
Sorgen um eine Eskalation des Ukrainekonflikts schlugen sich im Gasgroßhandel nieder. (Foto: tomas - Fotolia)

Berlin (energate) - Sehr einhellig führten Marktteilnehmer den steilen Anstieg der Preise zum Wochenbeginn auf die Spannungen um die Ukraine zurück. Nachdem Händler in der vergangenen Woche die Situation eher entspannt beurteilt hatten, bestanden nun größere Sorgen, dass es zu einem bewaffneten Konflikt kommt, der Rückwirkungen auf die Gasversorgung aus Russland haben könnte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht