Wärmewende Wilhelmsburg Hamburger Energiewerke starten Erdwärmebohrung

Merklistedrucken
Jetzt wird gebohrt, um bis zu 5.000 Wilhelmsburger Haushalte künftig mit grüner Wärme zu versorgen. (Foto: Hamburger Energiewerke)
Jetzt wird gebohrt, um bis zu 5.000 Wilhelmsburger Haushalte künftig mit grüner Wärme zu versorgen. (Foto: Hamburger Energiewerke)

Hamburg (energate) - In Hamburg-Wilhelmsburg haben die Bohrungen zur Erdwärmeförderung im Rahmen des Reallabors "IW3" begonnen. Die Hamburger Energiewerke planen bis 2024 die Errichtung einer Geothermieanlage, die aus heißem Thermalwasser in einer Tiefe von 3.500 Metern gespeist wird (energate berichtete). Mit einer Leistung von 10 MW könnten über die Anlage bis zu 5. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen