energate-Marktbericht Gas vom 28.01. bis 03.02.2022 Händler richten sich auf längere Phase hoher Preise ein

Gas & Wärme Add-on03.02.2022 17:00vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Für Entspannung an den Gasmärkten sorgten in dieser Woche auch die Wetterprognosen. (Quelle: Fotolia)
Für Entspannung an den Gasmärkten sorgten in dieser Woche auch die Wetterprognosen. (Quelle: Fotolia)

Berlin (energate) - Gashändler gehen nicht mehr davon aus, dass die Phase hoher Gaspreise bald vorbei sein wird: "Am langen Ende der Kurve sehen wir einen eindeutigen Trend der Preise nach oben", sagte ein Händler. Der Cal-23-Preis setzte sich diese Woche auf einem Niveau von über 50,00 Euro/MWh fest. Am Donnerstagnachmittag wurden 51,40 Euro/MWh an der TTF bezahlt. Und für Cal 24 stieg der Preis am Donnerstagnachmittag auf 34,00 Euro/MWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen