Energiepreiskrise Union fordert mehr Hilfen für Unternehmen

Politik04.02.2022 15:00vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Auch Glasindustrie leidet unter den hohen Energiekosten. (Foto: DNV GL AS)
Auch Glasindustrie leidet unter den hohen Energiekosten. (Foto: DNV GL AS)

Berlin (energate) - Die Umwelt- und verbraucherpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Anja Weisgerber, warnt vor den Folgen der Energiepreiskrise für die Industrie. In einigen Betrieben drohe der Verlust von Arbeitsplätzen, sagte sie im Interview mit energate. "Die Situation bei den Energiepreisen ist besorgniserregend", betonte Weisgerber. Die Lage sei insbesondere für energieintensive Unternehmen, etwa der Chemie- oder Glasindustrie, kritisch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht