Diversifizierung Wilhelmshaven wieder als Standort für LNG-Import im Gespräch

Merklistedrucken
Wilhelmshaven bietet laut Minister Olaf Lies genug Fläche, um mehrere Terminals zu beheimaten. (Foto: JadeWeserPort Realisierungs GmbH & Co. KG)
Wilhelmshaven bietet laut Minister Olaf Lies genug Fläche, um mehrere Terminals zu beheimaten. (Foto: JadeWeserPort Realisierungs GmbH & Co. KG)

Hannover/Düsseldorf (energate) - Wilhelmshaven könnte doch noch Standort für ein LNG-Importterminal werden. Zumindest kurzfristig sei eine entsprechende Nutzung vorstellbar, erläuterte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) im Gespräch mit energate. Nach dem Willen der Landesregierung in Hannover soll Wilhelmshaven zu einer Drehscheibe für erneuerbare Energien und grüne Gase ausgebaut werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen