energate-Marktbericht Strom vom 04.02. bis 10.02.2022 Erdgaspreis zieht Strom-Terminhandel nach unten

Strom Add-on10.02.2022 16:26vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Der Strompreis entfernte sich in dieser Handelswoche von den Rekordwerten. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Der Strompreis entfernte sich in dieser Handelswoche von den Rekordwerten. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Auch überdurchschnittliche Windeinspeisung und fast schon frühlingshafte Temperaturen konnten die Spotpreise an der Strombörse nicht entscheidend drücken. Der 2024-Kontrakt zeigt: die Preise über 100 Euro/MWh sind gekommen, um zu bleiben. Nachdem der Day-Ahead sich bei 132,37 Euro/MWh für den vergangenen Freitag ins Handelswochenende verabschiedet hat, sanken die Preise am Wochenende auf 88,89 Euro/MWh und 52,78 Euro/MWh für Samstag und Sonntag. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht