Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Berliner Woche (KW 6) Von Lobbyisten, EEG-Rekorden und Geschwätz von gestern - eine Glosse

Politik11.02.2022 15:50vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Der Aufreger der Woche war eine Personalie des Auswärtigen Amtes: Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan wird Staatssekretärin für internationale Klimapolitik. Den Coup von Annalena Baerbock finden allerdings nicht alle gut. Die Berufung Morgans sei Lobbyismus, hieß es aus Reihen der CDU/CSU und aus Teilen der Wirtschaft. Andere, die sich mit dem Thema Lobbyismus ebenfalls gut auskennen, sehen das anders: Die Anti-Korruptionsorganisationen Lobby Control und Transparency International haben kein Problem mit der Berufung der Greenpeace-Chefin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen