Studie E-Autos werden häufig mit Ökostrom geladen

Neue Märkte Add-on21.02.2022 12:08vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Die meisten E-Autos werden an der heimischen Steckdose geladen, viele mit Ökostrom. (Quelle: HUK-Coburg)
Die meisten E-Autos werden an der heimischen Steckdose geladen, viele mit Ökostrom. (Quelle: HUK-Coburg)

München (energate) - Ökostromverträge sind unter Fahrerinnen und Fahrern von E-Fahrzeugen weit verbreitet. So das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI). Die Wissenschaftler befragten insgesamt 867 Nutzer von Elektrofahrzeugen in Deutschland zu ihrer bevorzugten Stromqualität und den bevorzugten Ladeorten. Die Ergebnisse zeigen, dass von den Elektrofahrzeug-Nutzern 84 Prozent einen Ökostromvertrag besitzen, was deutlich über dem Schnitt der deutschen Haushalte liegt, von denen 2020 nur 30 Prozent einen solchen Vertrag besaßen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen