+++ kurz notiert +++ Sturmtief "Zeynep" dreht Spotpreise ins Minus

Strom21.02.2022 15:37
Merklistedrucken
 (Foto: mediaphotos_istockphoto.com)
(Foto: mediaphotos_istockphoto.com)

Paris (energate) - Das Sturmtief "Zeynep" hat der Börse erstmals seit dem 3. Januar negative Stundenpreise an der Epex Spot beschert. In den Mittagsstunden am Samstag, 19. Februar lagen die Stundenpreise vier Stunden in Folge im Minusbereich: von -0,52 Euro/MWh bis -0,80 Euro/MWh. Die Windeinspeisung erreichte in diesem Zeitraum bis zu knapp 41.000 MWh in der Spitze. Auch die Solaranlagen steuerten hohe Mengen von etwa 19.000 MWh bei. Das darauffolgende Sturmtief "Antoni…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht