Gastkommentar von Gerolf Bücheler, Fachverband Holzenergie "Wärmewende ohne Holz, aber dafür mit russischem Gas?"

Gas & Wärme Add-on25.02.2022 09:00
Merklistedrucken
Das UBA sollte sich lieber für einen Modernisierungsschub bei der Holzwärme einsetzen, sagt Gerolf Bücheler, Geschäftsführer des Fachverbandes Holzenergie. (Quelle: Bundesverband Bioenergie)
Das UBA sollte sich lieber für einen Modernisierungsschub bei der Holzwärme einsetzen, sagt Gerolf Bücheler, Geschäftsführer des Fachverbandes Holzenergie. (Quelle: Bundesverband Bioenergie)

Berlin (energate) - Der Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, sprach sich im Rahmen einer Pressekonferenz Mitte Februar für ein Ende der Holzverfeuerung zu Heizzwecken aus. Dabei argumentierte er einerseits mit der hohen Feinstaubbelastung, andererseits mit dem hohen ökologischen Nutzen von Totholz im Wald. Elf Verbände der Forst-, Holz- und Energiewirtschaft haben in einem gemeinsamen Schreiben an Messner Gegenposition bezogen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen