Energiepreiskrise Ratingagentur sieht Gasversorger unter Druck

Unternehmen28.02.2022 16:19vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Ratingagentur Scope erwartet eine Verschärfung der Energiepreiskrise mit Volatilität an den Börsen. (Foto: Pixabay)
Die Ratingagentur Scope erwartet eine Verschärfung der Energiepreiskrise mit Volatilität an den Börsen. (Foto: Pixabay)

Berlin (energate) - Europas Energiepreiskrise gewinnt mit dem Krieg in der Ukraine weiter an Brisanz. Davon gehen zumindest die Analysten der Berliner Ratingagentur Scope aus. Ein entscheidender Faktor für die weitere Preisentwicklung seien die Sanktionen gegen Russland und deren wirtschaftliche Folgen, heißt es in einer aktuellen Kurzanalyse von Scope. Die Analysten erwarten eine Verschärfung der Krise, die "die ohnehin hohen Preise weiter in die Höhe treiben". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen