Turbinenbau Nordex schließt Werk in Rostock

Strom28.02.2022 16:58vonKatharina Johannsen
Merklistedrucken
Nordex wird künftig in Rostock keine Rotorblätter mehr herstellen. (Foto: Nordex)
Nordex wird künftig in Rostock keine Rotorblätter mehr herstellen. (Foto: Nordex)

Hamburg (energate) - Der deutsche Turbinenhersteller Nordex schließt sein Werk zur Rotorblattproduktion in Rostock. Der zunehmende Wettbewerb verschiebe die Nachfrage zu größeren Rotorblättern, die das Unternehmen an dem Standort nicht herstelle, begründete Nordex in einer Mitteilung. In Rostock baut Nordex Turbinen mit höchstens 149 Metern Rotordurchmesser - zu klein und zu wenig leistungsstark für den globalen Markt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht