+++ Russland-Ukraine-Ticker +++ Weiter hohe Gastransite durch die Ukraine

Merklistedrucken
Auch aus der Jamal-Pipeline ins Gascade-Netz floss zuletzt wieder Gas aus Russland. (Quelle: GASCADE Gastransport GmbH)
Auch aus der Jamal-Pipeline ins Gascade-Netz floss zuletzt wieder Gas aus Russland. (Quelle: GASCADE Gastransport GmbH)

Essen (energate) - Die russischen Gasflüsse durch die Ukraine haben sich in den vergangenen Tagen stabilisiert. Am slowakischen Übergangspunkt Velke Kapuzany lagen sie an den vier Tagen vom 25. bis zum 27. Februar konstant auf einem Niveau von 850 Mio. kWh/d, wie aus Daten der europäischen Fernleitungsnetzbetreiber (Entsog) hervorgeht. Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine war es zu einem deutlichen Anstieg der Gasflüsse gekommen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen