Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Rechtsstreit Gerichtsurteil zugunsten von Sondertarifen bei Grundversorgern

Merklistedrucken
Gerichte und Juristen sind sich uneinig, ob ein zweiter Grundversorgungstarif rechtens ist. (Foto: Livestockimages/Fotolia)
Gerichte und Juristen sind sich uneinig, ob ein zweiter Grundversorgungstarif rechtens ist. (Foto: Livestockimages/Fotolia)

Dortmund (energate) - Die Verbraucherzentrale NRW ist vor dem Landgericht Dortmund im Kampf um gesplittete Grundversorgungstarife gescheitert. Der Richter habe am 3. März den Antrag der Verbrauchzentrale auf einstweilige Verfügung gegen die Stadtwerke Gütersloh abgelehnt, teilte eine Sprecherin des Gerichts auf Anfrage von energate mit. Er habe keine rechtlichen Gesichtspunkte gesehen, die dagegen sprächen, dass die Stadtwerke bei ihrer Preisgestaltung in der Grundversorgung differenzierten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen