Gespräch mit Thorsten Schneiders, TH Köln "Die Flächenkonkurrenz im Rheinischen Revier ist groß"

Strom Add-on07.03.2022 16:00
Merklistedrucken
Thorsten Schneiders: "Unsere Analysen zeigen, dass die Flächenkonkurrenz zwischen Landwirtschaft, Wohnen und Gewerbe sowie energetischer Nutzung groß ist." (Quelle: TH Köln)
Thorsten Schneiders: "Unsere Analysen zeigen, dass die Flächenkonkurrenz zwischen Landwirtschaft, Wohnen und Gewerbe sowie energetischer Nutzung groß ist." (Quelle: TH Köln)

Köln (energate) - Im Rheinischen Revier sollen nach dem Ausstieg aus der Kohleverstromung erneuerbare Energien die Energielandschaft bestimmen. Was die Region auszeichnet, welche Potenziale sie birgt und wie sich die Pläne auf die Energieversorgung auswirken, erklärt Thorsten Schneiders, Professor an der Technischen Hochschule Köln, im Gespräch mit energate.  energate: Herr Schneiders, die Technische Hochschule Köln hat gemeinsam mit dem Zweckverband Landfolge Garzweiler und dem Wuppertal Institut Konzepte für den "Innovationspark Erneuerbare Energien Jüchen" entwickelt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen