BSW-Statistik Energiekrise treibt Nachfrage nach Solarstromspeichern

Strom09.03.2022 11:24vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die Nachfrage nach Solarspeichern hat 2021 um 60 Prozent zugelegt. (Foto: BSW-Solar/Borrmann)
Die Nachfrage nach Solarspeichern hat 2021 um 60 Prozent zugelegt. (Foto: BSW-Solar/Borrmann)

Berlin (energate) - Im vergangenen Jahr ist die Nachfrage nach Solarstromspeichern deutlich gestiegen. 140.000 neue Heimspeicher bedeuten im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs um 60 Prozent, teilte der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) mit. Der geschätzte Bestand habe sich damit auf über 400.000 Exemplare erhöht. Einen weiteren Impuls für das Interesse der Haushalte an der Solartechnik setze derzeit der Krieg in der Ukraine und die damit verbundene Energiekrise. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen