Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Ladeinfrastruktur Grid-X prognostiziert Engpässe bei Ladeinfrastruktur

Neue Märkte16.03.2022 14:21vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Energie und Mobilität müssen zusammen gedacht werden, betont David Balensiefen, CEO von Grid-X. (Foto: gridX GmbH)
Energie und Mobilität müssen zusammen gedacht werden, betont David Balensiefen, CEO von Grid-X. (Foto: gridX GmbH)

München (energate) - Das Energiemanagement-Start-up Grid-X sagt in seinem "Ladereport 2022" zunehmend Engpässe bei der Ladeinfrastruktur in Europa voraus. Bereits in den letzten fünf Jahren habe sich das Verhältnis von E-Fahrzeug je Ladepunkt von 5 auf 15 verschlechtert. Bei gleichbleibender Entwicklung stünde in zehn Jahren 17 Fahrzeugen nur noch ein Ladepunkt zur Verfügung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen