Statistik Mehr Strom aus konventionellen Energieträgern

Strom17.03.2022 14:00vonDennis Fischer
Merklistedrucken
2021 kam mehr Strom aus Kohlekraftwerken. (Foto: Enercity AG)
2021 kam mehr Strom aus Kohlekraftwerken. (Foto: Enercity AG)

Wiesbaden (energate) - Kohlestrom gewann 2021 Marktanteile, während die Stromerzeugung aus Erdgas wegen der stark gestiegenen Preise zurückging. Die Einspeisung aus erneuerbaren Energien war mit -7,6 Prozent und einem Anteil von 42,4 Prozent (2020: 47,1 %) ebenfalls rückläufig, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte. Der in Deutschland erzeugte und in das Stromnetz eingespeiste Strom stammte im Vorjahr weiterhin mehrheitlich aus konventionellen Energieträgern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht