Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Internet of Things FH Münster unterstützt IoT-basiert bei der Elektrolyseurfertigung

Neue Märkte Add-on21.03.2022 16:34vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Markus Gilbert und Ralf Ziegenbein planen die IoT-basierte Unterstützung der Elektrolyseurfertigung bei Enapter. (Foto: Frederik Tebbe/FH Münster)
Markus Gilbert und Ralf Ziegenbein planen die IoT-basierte Unterstützung der Elektrolyseurfertigung bei Enapter. (Foto: Frederik Tebbe/FH Münster)

Münster (energate) - Die FH Münster hilft dem Saerbecker Unternehmen Enapter über das Internet of Things (IoT) beim Aufbau einer Elektrolyseurfabrik auf dem Firmencampus, heißt es in einer Mitteilung der FH. Eine Projektgruppe vom Hochschulinstitut für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD) verbaut in den Enapter-Elektrolyseuren Sensoren, um deren Produktion zu überwachen und zu optimieren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht