3 Fragen an Drazen Nikolic, Envision Digital "Es kommt auf die intelligente Nutzung von Energie an"

Neue Märkte Add-on22.03.2022 10:57
Merklistedrucken
Drazen Nikolic, Geschäftsführer des Softwarespezialisten Envision Digital in Deutschland. (Quelle: Envision Digital)
Drazen Nikolic, Geschäftsführer des Softwarespezialisten Envision Digital in Deutschland. (Quelle: Envision Digital)

München (energate) - Deutschlands Energiesystem wird zunehmend kleinteiliger und elektrischer. Wie sich das System auch in Zukunft beherrschen lässt, dazu befragte energate Drazen Nikolic, Geschäftsführer des Softwarespezialisten Envision Digital in Deutschland. energate: Herr Nikolic, was sind die aus Ihrer Sicht entscheidenden digitalen Hebel, die Deutschland für die Energiewende jetzt umlegen muss? Nikolic: Seit Ende 2021 steigen die Energiepreise signifikant und zeigen, wie sehr wir von fossilen Energien abhängig sind und dass der Ausbau der Erneuerbaren nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für eine unabhängige Stromversorgung essenziell ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen