Interview mit Stefan Richter, Eon Xgen-Festlegung: Eon wirbt für Regulierungs-Update

Unternehmen22.03.2022 11:13vonMareike Teuffer und Rouben Bathke
Merklistedrucken
In den kommenden Jahren steht in den Verteilnetzen ein massiver Umbau an, sagt Eon-Regulierungsleiter Stefan Richter. (Foto: Bayernwerk/Christian Poppe)
In den kommenden Jahren steht in den Verteilnetzen ein massiver Umbau an, sagt Eon-Regulierungsleiter Stefan Richter. (Foto: Bayernwerk/Christian Poppe)

Essen (energate) - Im Vorfeld der Festlegung des sogenannten sektoralen Produktivitätsfaktors (Xgen) wirbt der Energiekonzern Eon für eine Modernisierung des Regulierungssystems. Das Beispiel des Xgen zeige, dass die etablierte Anreizregulierung die Realitäten der Strom- und Gasnetzbetreiber nicht mehr widerspiegele, kritisierte Stefan Richter, Leiter Regulierung & Netzwirtschaft bei Eon, im Interview mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht