Gasversorgung Industrie: "Gasembargo wäre fatal"

Österreich Add-on28.03.2022 11:11vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
IV-Präsident Georg Knill: "Brauchen politischen Rückenwind, um Energiekrise zu meistern". (Foto: IV, Alexander Müller)
IV-Präsident Georg Knill: "Brauchen politischen Rückenwind, um Energiekrise zu meistern". (Foto: IV, Alexander Müller)

Wien (energate) - Ein abrupter Stopp der Gaslieferungen aus Russland wäre "unverantwortlich" und würde die Industrie "in kürzester Zeit" zum Erliegen bringen. Der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Georg Knill, warnte in der ORF-Pressestunde am Wochenende ausdrücklich vor einem Gasembargo und daraus folgender Gefährdung der Versorgungssicherheit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen