Mergers & Acquisitions Macquarie wird Mehrheitseigner des britischen Gasnetzes

Unternehmen28.03.2022 12:23vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Der britische Netzbetreiber National Grid ist künftig nur noch Minderheitseigner seiner Gasnetze. (Foto: National Grid plc)
Der britische Netzbetreiber National Grid ist künftig nur noch Minderheitseigner seiner Gasnetze. (Foto: National Grid plc)

London (energate) - Der britische Netzbetreiber National Grid trennt sich von einem Großteil seiner Gas- und Telekommunikationsnetze. Für umgerechnet rund 5 Mrd. Euro (4,2 Mrd. britische Pfund) übernehmen der australische Infrastrukturinvestor Macquarie und ein Partner aus Kanada zunächst einen 60-prozentigen Mehrheitsanteil an dieser Infrastruktur. Zusätzlich sei mit dem Konsortium eine zeitlich begrenzte Kaufoption für die übrigen 40 Prozent vereinbart, teilte das britische Staatsunternehmen mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen