energate-Interview Energiebranche setzt trotz Pandemie auf Effizienznetzwerke

Unternehmen28.03.2022 14:38vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Gemeinsam Energieeinsparen ist Ziel der Netzwerktreffen. (Foto: iStockYuri)
Gemeinsam Energieeinsparen ist Ziel der Netzwerktreffen. (Foto: iStockYuri)

Berlin (energate) - Die Energiebranche entdeckt das Konzept der Energieeffizienznetzwerke für sich. War sie bisher hauptsächlich als Moderator oder Initiator für andere Unternehmen aktiv, geht sie inzwischen auch eigene Klimaschutz- und Effizienzziele mit dem Instrument an. "Die Energie- und Wasserbranche ist 2021 mit insgesamt neun neuen Netzwerken deutlich aktiver geworden. Wir hoffen auf mehr!", sagte der zuständige Bereichsleiter der Deutschen Energieagentur (Dena), Steffen Joest, im Interview mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht