Rubel-Forderung Eon-Chef: Nur ausführendes Organ bei Gaslieferstopp

Gas & Wärme29.03.2022 09:10vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Eon-CEO Leonhard Birnbaum bleibt bei seinem Nein zum Gaslieferstopp. (Foto: E.ON SE)
Eon-CEO Leonhard Birnbaum bleibt bei seinem Nein zum Gaslieferstopp. (Foto: E.ON SE)

Berlin (energate) - Der Vorstandsvorsitzende des Eon-Konzerns, Leonhard Birnbaum, bekräftigt trotz des russischen Rubel-Ultimatums seine Warnung vor einer Unterbrechung der Gasimporte. "Wir reden dann über sehr massive Schäden, denn die Versorgung der Industrie könnte nicht dargestellt werden", sagte er am Abend des 28. März im Interview mit der ARD-Fernsehsendung "Tagesthemen". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen